Mobiler Klimaservice Berlin

Mobiler Klimaservice für Wohnmobile - Klimawartung Wohnmobil

Wie oft sollte die Klimawartung Wohnmobil durchgeführt werden?

 

Sogar in bestens isolierten Campingfahrzeugen kann bei entsprechender Sonnenscheindauer die Temperatur schnell auf über 50 Grad und mehr ansteigen, selbst in heimischen Gefilden. Entscheidend für den Wohlfühlfaktor ist jedoch nicht allein die Lufttemperatur, sondern die Luftfeuchtigkeit, da anders als bei trockener Hitze der Schweiß in einer feucht-schwülen Umgebung nicht mehr verdunsten kann, um den menschlichen Körper abzukühlen.

Die gleich doppelte Aufgabe, die Luft des Innenraums nicht nur zu kühlen, sondern auch zu entfeuchten, bewältigen am effektivsten Klimasysteme mit Kompressortechnik. Und das unabhängig von der Umgebungstemperatur - und sei es noch so warm. Damit dies auch so bleibt und die Kimaanlage optimal arbeiten kann, sollten Sie Ihre Klimaanlage mindestens einmal pro Jahr oder nach 15.000 gefahrenen Kilometern von unseren Experten für Klimatechnik warten lassen. Vereinbaren Sie online Ihren Wunschtermin!


So macht Urlaub Spaß: immer frische, kühle Luft in Ihrem Reisemobil

Gelangt Wasser ins Innenleben der Klimaanlage, schadet die Feuchtigkeit dem Kältesystem. Dieses Kondenswasser entsteht durch den ständigen Temperaturwechsel, wobei die größten Schäden während jener Tage entstehen, an denen die Klimaanlage offenkundig nicht gebraucht und daher auch nicht eingeschaltet wird. Auch verliert die Anlage über Schläuche, Dichtungen und Anschlüsse permanent Kältemittel. So wird dem Kondenswasser Zeit gegeben, sich in den Lagern und Kolben des Kompressors abzusetzen und Korrosions- bzw. Rostschäden zu bilden. Blockiert infolgedessen der Kompressor, wird eine sehr kostenintensive Reparatur fällig, die schnell vierstellige Summen erreichen kann. Rechnungsbeträge von über 1.000 Euro sind hier leider keine Seltenheit.

Was beinhaltet unser Service für Sie vor Ort?

  • Prüfen der Funktionsfähigkeit des Kompressors
  • Absaugen des alten Kältemittels
  • Absaugen des Wassers im ganzen Klimasystem
  • Austrocknen des Klimasystems mit Dichtheitskontrolle
  • Auffüllen des Klimasystemes mit neuem Kältemittel nach Hersteller-Vorschrift
  • Beigeben einer optimalen Menge eines speziellen Öls
  • Lüfter auf Funktion prüfen



Interessantes zur Klimawartung Wohnmobil

Auf Normalnull (also auf Höhe des Meeresspiegels) kommt normales Wasser bei 100° Celsius zum Kochen. In höheren Lagen kocht es bereits früher, da die Luft "dort oben" einen geringeren Druck aufweist. Da der Klimaanlage Luft entzogen wird, verdampft das Wasser bereits bei Raumtemperatur. Auf diese Weise kann das so entstehende Kondenswasser zurückgewonnen und abgeschieden werden.

 

Lassen Sie die Wartung der Klimaanlage Ihres Wohnmobils von unseren Fachleuten regelmäßig vornehmen, um Defekte oder einen Ausfall Ihrer Klimaanlage zu vermeiden. Denn die fällt nicht aus, wenn Ihr Reisemobil überwintert, sondern genau dann, wenn Sie sie brauchen: im Sommerurlaub. Ihr mobiler Klimaservice für Fahrzeuge aller Art!